Archiv der Kategorie: Schnellinfo

RGS-Mitglieder bestätigen Vorstand einstimmig im Amt – Klaus Oeder neues Ehrenmitglied

Die RGS-Mitgliederversammlung bestätigte die neue Führungsriege mit viel Lob und Applaus im Amt. Unser Erster Vorsitzender Ingo Janz durfte im vollen Saal des Naturfreundehauses neben 90 Mitgliedern auch Ehrenmitglied Jutta Kopf und den Ehrenvorsitzenden Alfred Zimmermann begrüßen. Beim Totengedenken gedachte die RGS-Familie Ursula Eppelsheim-Nessel, die der Rudergesellschaft 65 Jahre die Treue gehalten hatte.

Weiterlesen

2018 117.948 Kilometer gerudert

Zwei Kilometerkönige und eine Königin –
Alicia Bohn mit 3156 km und Tim Streib sowie David Martirosyan mit je 3032 km vor

Wie im Jahr zuvor haben es die Ruderinnen und Ruderer der RG Speyer auch 208 geschafft mehr als 100.000 Kilometern auf dem Wasser zurückzulegen. Tolle 117948 Mannschaftskilometer wurden gerudert, mehr als 10.000 km mehr als im Vorjahr. 220 Sportler, stolze 37 mehr als im Jahr zuvor, aus allen Altersklassen hatten mindestens eine Ruderfahrt ins Fahrtenbuch eingetragen. Insgesamt wurden 4491 Fahrten absolviert. Dabei waren 78 Mädchen und Frauen sowie 142 Jungen und Männer aktiv. Gäste ruderten 11615 km, die Schüler kamen auf 796 km.
Die zehn Kilometerpreisträger, der vom Deutschen Ruderverband vorgegebenen Altersklassen, ruderten zusammen 19682 Kilometer. Toll auch, dass vierzehn Ruderer, doppelt so viele wie 2017, die 2000 km Hürde überspringen konnten.

Weiterlesen

Fünf neue Trainer C

Über gleich fünf neue Trainer C darf sich die RG Speyer freuen. Am vergangenen Wochenende stand in Koblenz die Abschlussprüfung zur Trainerausbildung des Ruderverbandes Südwest an.
Moritz, Johannes, Sandra, Andrea und Julia nahmen an insgesamt sechs Lehrgangswochenenden teil, die allesamt beim Koblenzer RC Rhenania stattfanden. Zusätzlich zu vielen neuen Inhalten kamen auf jeden Teilnehmer eine Hausarbeit, ein kurzer Vortrag, sowie eine Lernerfolgskontrolle zu.

Weiterlesen

Spendenvoting

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden bitte stimmt online ab!

Die RGS macht bei der Jubiläumsspendenaktion der Sparkasse Vorderpfalz mit. Anlässlich des 190-jährigen Jubiläums spendet die Sparkasse 10 Vereinen mit den meisten Stimmen insgesamt 19.000 Euro. Vom 25. Februar bis zum 29. März 2019 können alle Personen ab 18 Jahren abstimmen.
Dazu geht Ihr ganz einfach auf die homepage der Sparkasse Vorderpfalz und folgt den Angaben zum Jubiläumsvoting

Der Link direkt zur RGS lautet: https://voting.pitmodule.de/o/36134c9482a8803/detail/4808

Mehr ist nicht zu tun, um Mittel für neue Boote zu bekommen. Ein Klick und das war es.

Alle beteiligten Projekte sind unter diesem Link zu finden:https://voting.pitmodule.de/o/36134c9482a8803/gallery

Bitte macht mit und sprecht auch andere Personen an, die für uns abstimmen können. Jede Stimme zählt und der Aufwand ist sehr gering.


Mit herzlichem Gruß und Dank

Ingo Janz, Ralf Burkhardt, Dr. Claudia Mößner

Vortrag beim Vereinsabend am 7. März

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,
im letzten „Ruderblatt“ gab es schon einen spannenden Artikel zu dem Thema CMD und was das für uns Ruderer bedeuten kann. Auf unserem Vereinsabend am 7. März um 20 Uhr im RGS-Clubzimmer im Stammhaus hält Physiotherapeut Sven Hoch einen kostenlo-sen Vortrag zu diesem Thema und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Euren Besuch.
Das Gremium

Weiterlesen

Alicia Bohn und Frank Durein auf dem Weg zum „Ball des Sports“

Vielen Dank an alle die Alicia Bohn und Frank Durein bei der Abstimmung zur Wahl zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres unterstützt haben!
Noch nie gab es eine so hohe Beteiligung bei der Publikumsabstimmung, insgesamt 901 Leser haben sich an der Aktion der Rheinpfalz beteiligt.
Sehr erfreulich aus Sicht der Rudergesellschaft ist der Sieg von Alicia Bohn bei den Frauen, den sie mit 313 Stimmen vor der Karateka Stella Holczer (191 Stimmen) davon tragen durfte. Damit sind die ersten Punkte für die Wahl an Alicia Bohn gegangen.
Auch Frank Durein schaffte es ganz weit nach vorn. Mit 208 Stimmen musste sich Frank Durein nur knapp dem Judoka Michel Adam (229 Stimmen) beugen.

Weiterlesen

RGS-Jugend auf dem Kiesbuckel

Am vergangenen Wochenende machte sich die RGS-Jugend um Rainer Bohn und Julia Hoffmann auf in den Pfälzer Wald um dort die „Kiesbuckel“ Hütte für drei Tage unsicher zu machen.
Die insgesamt 24 Jugendlichen übernahmen dort den Hüttendienst und bewirteten dabei nicht nur einige Wanderer und Naturfreunde, sondern auch viele Mitglieder der RGS, die trotz Wind und Wetter den kurzen Aufstieg zur Hütte auf sich nahmen.
Neben den Jugendvertretern Moritz und Lucas traf auch Frauensprecherin Andrea Vogel mit einer fröhlichen Damen- und Männerrunde auf der Hütte ein.

Weiterlesen

Fast eine halbe Million Meter Trockenrudern mit Frauenpower!

Die diesjährige „Women’s Rowing Challenge“, zu der der Deutsche Ruderverband für den Januar in Zusammenarbeit mit dem Ergometer-Hersteller „Conzept 2“ aufgerufen hat, ist ein Wettbewerb für Ruderinnen ab zwölf Jahren.
Dieses Mal haben bei der Rudergesellschaft 41 Frauen teilgenommen, die jüngsten Sportlerinnen zwölf und die älteste Aktive, Uschi Burkhardt, 77 Jahre alt.

Weiterlesen

„Neuwasser“ und guter Besuch beim Jahresschlussrudern

Nachdem es in der Nacht zum 31. Dezember geregnet hatte und der Morgen auch recht wolkenverhangen daher kam, war nicht zu erwarten, dass auch dieses Jahr das Jahresschlussrudern gut besucht sein würde. Insbesondere, da im Vergleich zum letzten Jahr, mit seinen frühlingshaften 12 Grad und trockenem Wetter, Petrus eher mit Regen rechnen ließ. Trotzdem wurden drei Vierer, zwei Zweier und ein Einer aus den Bootslagern genommen. 

Weiterlesen

Rennruderernadeln 2018

Lutz Fiedler 135. Träger der Rennruderernadel im 135. Jahr der RG Speyer

Die Rudergesellschaft Speyer verleiht an besonders erfolgreiche Leistungssportler die begehrten Rennruderer-Nadeln. Bronze wird für mindestens 15 Siege, Silber ab 25 Erfolgen und Gold ab 40 ersten Plätzen vergeben. In der Saison 2018 schafften es gleich sechs Rennruderer sich für die Verleihung der Bronzenen Rennruderernadel, die immer anlässlich der Jahreshauptversammlung erfolgt, zu qualifizieren.

Weiterlesen

Weihnachtsfußball wieder gut besucht

Seit mehreren Jahrzehnten treffen sich die Ruderer traditionell an Heiligabend auf der unteren Domwiese zum Weihnachtsfußball. Nach den ergiebigen Regenfällen in der Nacht zum 24.12. war eine Schlammschlacht zu vermuten, die blieb bei erfreulichen Temperaturen im hohen einstelligen Bereich jedoch erfreulicherweise aus.

Weiterlesen

Rudergesellschaft ehrt Sieger – 3697 Gesamterfolge

Die Rudergesellschaft Speyer hatte in die neu in Betrieb genommene Ruderergometer- Halle im Bootshaus am Alten Hafen geladen, um die Sieger der Saison 2018 zu ehren. Aufgrund der großen Zahl an Regattateilnehmern, insgesamt hatten sich 2018 tatsächlich 80 Ruderinnen und Ruderer in die Regattastartlisten im In- und Ausland eingetragen, war die Halle bis auf den letzten Platz besetzt. So durfte unser Erster Vorsitzender Ingo Janz neben dem Ehrenvorsitzenden Alfred Zimmermann und den Aktiven auch eine große Zahl an Eltern der RGS-Jugend und Freunden begrüßen.

Weiterlesen

Alicia Bohn bei der Kaderüberprüfung

Alicia Bohn stellte sich der DRV-Kaderüberprüfungsmaßnahme, dabei handelt es sich um eine verpflichtende Regatta, die letzte des Jahres, für die Kaderathleten. In Wahrheit war es bereits das erste Messen und Vergleichen für die vorolympische Saison 2019. Das Meldeergebnis war mit 40 Meldungen im Frauenskullbereich groß, wollten sich doch nochmal Olympiaveteranen (Thiele/Bär) als auch der Nachwuchs die Chance wahren, für Olympia 2020 nominiert zu werden. Weiterlesen

Zu stark für die Skulls

Bei der letzten Regatta des Jahres, dem traditionellen Nikolaus-Rudern in Essen-Kettwig auf der Ruhr war unter mehr als 700 Teilnehmern mit mehr als 130 Booten, darunter zahlreiche Weltmeisterschafts- und Olympiateilnehmer, auch wir mit einem Doppelvierer vertreten. Bei starkem Wind und Wellengang und zum Teil heftigem Regen galt es die 4000-Meter-Langstreckendistanz, zunächst 2 Kilometer gegen die Strömung und nach der Wende mit Strömung in Richtung Ziel zu bewältigen.

Weiterlesen

Siegesfeier 2018

Einladung zur Siegesfeier 2018

Liebe Mitglieder,

 auch die Regattasaison 2018 nähert sich dem Ende. Wir wollen nach der letzten Veranstaltung in diesem Jahr allen Regattateilnehmern zu ihren Erfolgen gratulieren und uns dafür bedanken, dass sie die RGS auf zahlreichen nationalen und internationalen Wett-kämpfen vertreten haben. Dazu laden wir alle Regattateilnehmer, sowie alle Mitglieder, Freunde und Bekannte der Rudergesellschaft Speyer am

15.Dezember ins Bootshaus am Alten Hafen

zu unserer jährlichen Siegesfeier ein. 

Weiterlesen

2 Siege beim Nikolausrudern in Mainz

Bei der 31. Ausgabe des „Nikolaus-Vierer“ der Mainzer RG waren wie im Vorjahr 8 Gig-Doppelvierer der Rudergesellschaft Speyer, dieses Mal allesamt reine Vereinsboote, am Start. Die Veranstalter konnten erneut einen Rekord vermelden: 117 Boote mit 425 Aktiven aus 42 Vereinen im Rennen, damit drei Boote mehr als im bisherigen Rekordjahr 2017. Die jüngsten Teilnehmer der Regatta kamen beide aus Speyer: Lilly Hoch und Merle Wittmann, beide Jg. 2006.

Weiterlesen

Ländervergleichskampf in Hanau

5 Siege beim Ländervergleichskampf

Nach einem einwöchigen Großevent mit Trainingslager unter Leitung und Organisation von Julia Hoffmann mit Martin Gärtner aber auch viel Spaß jenseits des Ruderns in Speyer stellten sich die Nachwuchsruderer der RG Speyer in Hanau auf dem Main im Fünf-Ländervergleichskampf der Konkurrenz. Die Ruderjugend aus Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg trat über die 500-Meter-Distanz gegeneinander an. Dabei starteten die 12-16-jährigen Sportler am ersten Tag in Vereinsmannschaften und am zweiten Tag in Renngemeinschaften des jeweiligen Landesverbandes. Die aus bereits regattaerfahrenen Ruderern, aber auch aus Regattanovizen zusammengestellte RGS-Mannschaft konnte sich über 5 Siege, sechs zweite, sechs dritte und vier vierte Plätze freuen.

Weiterlesen

Bocksbeutelregatta in Würzburg

2 Siege bei Bocksbeutelregatta in Würzburg

Bei der 84. Würzburger Ruderregatta auf dem Main, der traditionellen „Bocksbeutel-Langstrecke“, war die RGS mit sechs Booten vertreten. Insgesamt 280 startende Boote durften die Veranstalter in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen begrüßen. Aufgrund des extremen Niedrigwassers und der damit verbundenen geringen Strömung waren die Mannschaften über die 4,5 Kilometerstrecke deutlich länger unterwegs als normalerweise. Gerade bei Rennen mit Zeitvorgaben, die sich aus den Durchschnittsspitzenzeiten der siegreichen Boote in der jeweiligen Klasse der Vorjahre errechnen, war dies ein kaum zu erreichender Anspruch. Weiterlesen

Düsseldorfer Rheinmarathon

RG Speyer beim Rheinmarathon vorn dabei

Beim 47. Düsseldorfer Marathonrudern über 42,8 Kilometer von Leverkusen nach Düsseldorf hatte die Rudergesellschaft Speyer den Masters-Mixed-Gig-Doppelvierer gemeldet. Ralf Mattil, Thomas Zimmermann, Marion Peltzer-Lehr und Beate Wettling gesteuert von Angelika Schwager begaben sich bei Rheinniedrigwasser ins Abenteuer des Rheinmarathons. In diesem Jahr war es bei einem Rheinwasserstand von nur 53 Zentimetern bei Leverkusen besonders wichtig, das Boot gegen Wellenschlag gesichert zu haben und die Pumpe an Bord in steter Betriebsbereitschaft zu haben. Immer wieder galt es starken Wellengang der Berufsschifffahrt und auch der vielen Motorboote, die das Spätsommerwetter zu einem der letzten Ausflüge des Jahres nutzten, zu bewältigen. In einer Zeit von 2:45:41,8 Stunden kam der Speyerer-Doppelvierer ins Ziel und wurde damit neuntes Boot und war nah dran an den Erstplatzierten.

Weiterlesen

Regatta in Sursee

Rudergesellschaft siegt auf dem Sempacher See

Bei der Regatta in Sursee, Schweiz, auf dem Sempacher See strahlte die Sonne und die Rennruderer der Rudergesellschaft Speyer zeigten sich von der Sonnenseite. Die Speyerer waren mit allen Altersgruppen von der Jugend bis zu den Master-Ruderern gemeinsam am Start. Die Jüngsten im Feld, Julius Vortisch und Hendrik Elsner bei den U13 sowie Manuela Huck, absolvierten ihre ersten Regattastarts.

Weiterlesen

Regatta in Limburg

Rudergesellschaft räumt in Limburg ab

Bei der Limburger Regatta auf der Lahn hat es für die RGS im wahrsten Sinne des Wortes Medaillen geregnet. Über die 500-Meter-Sprintdistanz gab es für die große RGS-Mannschaft mit insgesamt 30 Teilnehmern 22 Siege, 21 zweite und zehn dritte Plätze.

Vom jüngsten Teilnehmer Gil Lennard Melde, der im Jungen-Einer (12 Jahre) bei seiner ersten Regatta gleich einen zweiten Platz mit nur knappen zwei Sekunden Rückstand auf den Essen-Werdener RC erzielte, und dem ältesten Teilnehmer Norbert Herbel, der mit seinem Partner Gerhard Kayser gleich zwei Mal den Masters-Doppelzweier G (Mindestdurchschnittsalter 65 Jahre) gewann, legten sich alle Speyerer mächtig ins Zeug. Dafür durfte sich die gesamte Mannschaft am Ende der Regatta über den Pokal und die Ehrung „erfolgreichster Verein“ freuen.

Weiterlesen

Südwestdeutschen Meisterschaften

Rudergesellschaft holt fünf Südwestdeutsche Meisterschaften mit großer Ausbeute kamen unsere Rennruderer von den Südwestdeutschen Meister-schaften zurück. Gleich fünf Titel, fünf Vizemeisterschaften, vier Bronzemedaillen und einen vierten Rang gab es zu beklatschen. Komplettiert wurde das schöne Bild durch fünf weitere Siege und je einen zweiten und dritten Platz bei der in die Titelkämpfe eingebetteten Trierer Regatta.

Weiterlesen