Alle Beiträge von Martina Schott

Preiswürdig

Das Vorstandsteam engagiert sich für die strategische Zukunftssicherung der RGS. In Ergänzung zum Ausbau der sportlichen Angebote, liegt der Fokus auf modernem Vereinsmanagement. Zur Qualitätssicherung dieser Arbeit beteiligt sich die RGS an Wettbewerben, um sich in fairer Konkurrenz mit anderen Vereinen zu messen und ständig zu verbessern.

In diesem Zusammenhang wurden folgende Auszeichnungen errungen:

  • Förderung des Mädchenprojektes GRIT im Rahmen der Initiative „Gemeinsam Neues Schaffen“ durch die BASF SE März 2018
  • Platz 2 in der Kategorie TOP VEREIN des „Sport Awards Rhein-Neckar“
  • Platz 5 des Vereinspreises des Deutschen Ruderverbandes zum Thema „Mitglieder gewinnen und binden“ 2018
  • Sonderpreis für die außergewöhnlich erfolgreiche Umsetzung des Mädchenprojektes GRIT durch die BASF SE im Rahmen der Initiative „Gemeinsam Neues Schaffen“ März 2019
  • Förderung des Projektes „RowerTEC“ durch die BASF SE im Rahmen der Initiative „Gemeinsam Neues Schaffen“ 2019
  • Pfalzpreis des Sportbundes Pfalz 2019

RGS Mädels beim Girls Day 2019

Am Girlsday fand unter der Leitung von Ludwig Asal, Referent für Offene Kanäle und Medienkompetenz der Landeszentrale für Medien und Kommunikation in Ludwigshafen (LMK) ein Workshop zum Thema „Videofilme drehen“ statt .

Unsere Mädels, Merle Wittmann, Jane Elsner, Sandra Wundling und Manuela Huck, sollten in einem ersten Schritt ein eigenes Drehbuch und ein Storyboard verfassen. Die Vorgabe für die Geschichte war einfach und schwer zugleich:

„Ein Mensch, plötzliche Zeitnot, eine Überraschung“.

Im zweiten Schritt setzen sie dieses dann in einen Kurzfilm um: