Arbeitseinsatz Frühjahr 2017

Ausgabe 09/2017

Von Harald Schwager

 

Arbeitseinsatz im Frühjahr 2017

Auch im Jahr 2017 wollen wir allen Mitgliedern die Möglichkeit geben ihre 8 Arbeitsstunden zu leisten.

Aus diesem Grund laden wir im März zum Arbeitseinsatz im Alten Hafen ein, beachtet bitte, dass der Termin in der versendeten Übersicht falsch eingetragen war!

Am Samstag, den 4. März treffen sich alle freiwilligen Helfer um 13 Uhr im Bootshaus am Alten Hafen, um unter anderem die Werkstatt zu entrümpeln. Außerdem stehen die Bootshallen, der Trainingsraum und die an den Trainingsraum angrenzende ehemalige Bootshalle auf der Tagesordnung. Benötigt werden viele helfende Hände, die unser Material sichten, sortieren und ausmisten. Je nach anwesender Arbeitskraft kann die Aktion in Richtung Umkleiden, Schulungsraum und Küche ausgeweitet werden. Nach getaner Arbeit wird sich sicherlich ein geselliges Beisammensein ergeben, außerdem besteht am Abend die Möglichkeit, unsere Spitzensportler auf dem Ball des Sports zu unterstützen.

Der Termin ist im Fahrtenbuch unter offenen Aufgaben erfasst, alle Helfer können sich dort eintragen.

Wir freuen uns bereits jetzt auf viele helfende Hände!

 

Ruderverbot komplett aufgehoben!

Nach einer Ortsbesichtigung am 18. Februar stellte der Geschäftsführende Vorstand fest, dass das Ruderverbot nun auch im Reffenthal aufgehoben werden kann. Es ist trotzdem aus Sicherheitsgründen Vorsicht geboten, besonders am Ende der Ruderstrecken. Weiter ist die Ruderordnung zu beachten, die hinweist, dass bei niedrigen Temperaturen empfohlen wird eine Schwimmweste anzulegen.

Die Geschäftsführung

Peter Josy    Alfred Zimmermann

 

 

 

Sportabzeichenverleihung

Ausgabe 10/2017

Von Harald Schwager

 RGS verleiht Sportabzeichen

Im Rahmen des Vereinsabends konnte unser Sportabzeichen-Beauftragter Peter Roland Gärtner im RGS-Clubzimmer für die Saison 2016 einundzwanzig Sportabzeichen, vier mehr als im Vorjahr, verleihen. Darunter waren zwölf Jugend-, acht Erwachsenen- und ein Familienabzeichen

Unter den zwölf Jugendsportabzeichen erhielten fünf Sportler das Goldene Sportabzeichen. Ines Gärtner zum zehnten Mal, für Nikolas Bohn, Paul Bohnenstiel, Georg Melchiori und Lucas Trunk war es dagegen die erste Verleihung „in Gold“. Silber ging ebenfalls zum ersten Mal an Ole Bartenbach, Anton Bernardi, Anni Maaß und Marvin Walter, zum zweiten Mal bekamen Silber Jan Grygarzik und Florian Kunert. Auch zum ersten Mal geehrt wurde Dorothe Schmid, sie erhielt das Bronzene Abzeichen.

Bei den Erwachsenen war Philipp Nowicki in Bronze je zum dritten Mal erfolgreich. Georg Emes kann auf zwanzig Auszeichnungen zurückschauen, er erhielt Silber. Nach zehn erfolgreichen Teilnahmen im Jugendbereich legte Luis Gärtner, ebenso wie Ingrid Lenert-Dorsch, zum ersten Mal bei den Erwachsenen die Prüfung in Gold ab. Klaudia Laakmann (24x), Alex Wels (25x) und Peter Gärtner (27x) werden schon seit mehr als zwei Jahrzehnten immer wieder mit Gold geehrt.

Das Familienabzeichen ging an Klaudia Laakmann, Ines, Luis und Peter Gärtner.

Ergocup Ludwigshafen

Ausgabe 07/2017

von Julia Hoffmann

Ergocup 2017 in Ludwigshafen – Nicolas Bohn siegt

Mit insgesamt neun Athleten reisten die Trainer Martin Gärtner und Philipp Nowicki zum 10. Ergocup-Rhein-Neckar nach Ludwigshafen an. Krankheits- und verletzungsbedingt mussten drei der zwölf gemeldeten Sportler abgemeldet werden, der Rest der Truppe hielt dafür die Fahne der RG Speyer hoch.

Spontan unterstützt wurde unser Trainerduo durch Elias Kolbenschlag und Ernestine Archinger, die beide mit nach Ludwigshafen anreisten um den Nachwuchs nach Leibeskräften anzufeuern.

Den Auftakt machten Sebastian Kohl und David Martirosyan im Rennen der schweren Junioren B. Im starken Feld mussten sie sich mit Meisterschaftsmedaillengewinnern aus dem Vorjahr duellieren und konnten beide gute Leistungen zeigen. Mit Platz 13 und 17 können die beiden sichtlich zufrieden sein, im Vergleich mit den Startern aus ihrem Jahrgang konnten sie sich auf Rang 2, bzw. 4 arbeiten.

Weiter ging es mit den Rennen der schweren 14jährigen Jungen, hier konnte Nicolas Bohn auftrumpfen und sich den Platz ganz oben auf dem Treppchen sichern. In einem souveränen Rennen zeigte er mit einer Endzeit von 3:31,4 Minuten über die 1000m eine starke Leistung. Mit ihm an den Start ging Ole Bartenbach, der seine Leistung aus dem Training steigerte und auf Platz 12 ins Ziel kam.

Direkt im Anschluss stiegen unsere beiden leichten Junioren C auf die Ergometer: Alexander Martirosyan sicherte sich Platz 3 über die 1000m mit einer knappen Sekunde Rückstand auf Platz 2. Alex ist erst seit kurzem in der Trainingsgruppe und konnte so direkt ein deutliches Zeichen setzen. Leon Gimmy, im Herbst 2016 im leichten Kindereiner bzw. als Steuermann des Kindervierers unterwegs, belegte im selben Rennen den 8.Platz.

Neu im Programm waren in diesem Jahr die LK III Rennen über 500m. Diese speziell für Regattaneulinge ausgeschriebene Klasse darf nur von Sportlern gemeldet werden, die bisher keinen Regattasieg erringen konnten. Von den 6 gemeldeten leichten Junioren konnten leider nur 3 an den Start gehen. Unter Aufsicht von Martin absolvierten Simon Holstein, Simon Lenz und Dominik Plischke die 500m und kamen dabei in dieser Reihenfolge auf Platz 2, 3 und 4 hinter dem Ruderer aus Eltville und vor den Startern aus Heidelberg.

Alles in allem brachte der Tag also 4 Plätze auf dem Podium, davon ein Sieg, und jede Menge starke Leistungen.

Obwohl ein Teil der Truppe in Ludwigshafen den ersten offiziellen Wettkampf bestritt und die Jungs alles in allem noch recht Wettkampf unerfahren sind, zeigten sich die Trainer positiv überrascht und sehr zufrieden mit allen Leistungen. „Sicher bleibt noch viel zu tun“, so Martin Gärtner „allerdings konnten wir uns als RG Speyer gut präsentieren und eine solide Basis für die Vorbereitung auf die ersten Regatten im Frühjahr legen. Wir wollen nun versuchen, den Schwung und die Motivation mit in die letzten Trainingswochen im Winter zu nehmen, bevor es dann ab Ostern wieder in die Boote geht.“

Sportabzeichenverleihung am 16. Februar

 

Ausgabe 06/2017

von Harald Schwager

  

Einladung Sportabzeichenverleihung 2016

Am Donnerstag, den 16. Februar 2017 findet um 20:00 Uhr im RGS-Clubzimmer im Rahmen des Vereinsabends die Verleihung der Sportabzeichen für die Saison 2016 statt.

Das Sportabzeichen-Team um Peter Gärtner freut sich darauf möglichst alle Urkunden und Ehrenzeichen persönlich an die erfolgreichen Sportler zu übergeben.

  

 

****** Achtung: regelmäßige Parkkontrollen ******

Liebe Mitglieder,

seit einigen Tagen finden in der Straße „Im Hafenbecken“ regelmäßig Parkkontrollen durch die Speyerer Ordnungsbehörden statt.

Vermehrt wurden Parkverstöße, selbst auf dem Feuerwehrparkplatz direkt vor der Einfahrt zum RGS-Parkplatz und auch vor der Einfahrt zum Wasser- und Schifffahrtsamt beobachtet.

****** Achtung: regelmäßige Parkkontrollen ******

 

 

Ruderverbot teilweise aufgehoben

Ausgabe 05/2017

von Harald Schwager

 

Ruderverbot im Reffenthal besteht fort!

Rhein-Rudern ab Bootshaus freigegeben!

Bei einer Ortsbesichtigung am 3. Februar stellte der Geschäftsführende Vorstand fest, dass im Reffenthal aufgrund von treibenden Eisschollen weiterhin kein Ruderbetrieb möglich ist. Zum Schutz aller Ruderinnen und Ruderer bleibt das Ruderverbot im Reffenthal bis auf Widerruf in Kraft.

Das Rudern auf dem Rhein ab Bootshaus am Alten Hafen wird ab sofort wieder freigegeben. Wir erinnern, dass hierbei das Tragen von Schwimmwesten angeraten ist.

Die Geschäftsführung

Peter Josy    Alfred Zimmermann

 

****** Stimme heute noch abgeben! ******

 

Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres

 

Schickt die Stimmabgabe noch heute (Abgabeschluss 05.02.) per mail an:

sportlerwahl@rheinpfalz.de (Zählung bei „Die Rheinpfalz“)

und separat an: verlag@speyer-aktuell (Zählung „Durchblick“).

Damit die Stimme gültig ist muss die Adresse mit angegeben werden, damit Mehrfachabstimmungen vermieden werden.

Ganz einfach geht´s hier via link bei der „Rheinpfalz“: www.rheinpfalz.de/sportlerwahl-speyer

Sportlerin des Jahres 2016:        Alicia Bohn

Sportler des Jahres 2016:                       Elias Dreismickenbecker

Mannschaft des Jahres 2016:    MW-Doppelzweier Corinna Bachmann und Elke Müsel

****** Stimme heute noch abgeben! ******